Unsere

Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Fitogram GmbH für die Registrierung und Nutzung von fitogram.de

  1. Vertragsgegenstand und Anwendungsbereich dieser AGB; Änderungen

1.1       Die Plattform Fitogram.de („Plattform“) ist ein Angebot der Fitogram GmbH,Probsteigasse 15-17, 50670 Köln („Fitogram“ oder „wir“).

1.2       Die Registrierung auf der Plattform und deren Nutzung durch Nutzer („Nutzer“) erfolgt nach Maßgabe dieser AGB. Die Nutzung einzelner Funktionalitäten der Plattform erfolgt ggf. auf der Grundlage ergänzender Vertragsbedingungen; in diesem Fall werden wir die Nutzer hierauf gesondert hinweisen. Abweichende und ergänzende Regelungen solcher ergänzenden Vertragsbedingungen gehen den Regelungen dieser AGB vor.

1.3       Diese AGB sowie die ergänzenden Vertragsbedingungen zu einzelnen Diensten und Funktionalitäten sind jederzeit unter www.Fitogram.pro/tc abrufbar.

1.4       Wir behalten uns die Änderung dieser AGB sowie ergänzender Vertragsbedingungen in für den Nutzer zumutbarem Umfang vor. Es gilt die jeweils neueste Fassung der AGB sowie der ergänzenden Vertragsbedingungen, sofern der Nutzer der Geltung der neuen Regelungen nicht innerhalb von 4 Wochen widerspricht, nachdem wir ihn auf diese sowie die Folgen seines Schweigens ausdrücklich hingewiesen haben.

  1. Beginn und Laufzeit des (Rahmen-)Nutzungsvertrages und der darunter geschlossenen Einzelverträge

2.1       Mit dem Abschluss des Registriervorgangs schließen der Nutzer und Fitogram einen (Rahmen-)Nutzungsvertrag („Rahmenvertrag“) über die Nutzung der Plattform durch den Nutzer ab. Hierdurch wird der Nutzer berechtigt, bestimmte, für alle Nutzer der Plattform abrufbare Informationen einzugeben und bestimmte Funktionalitäten der Plattform, ggf. auf der Grundlage ergänzender Vertragsbedingungen, zu nutzen.

2.2       Mit Abschluss der Registrierung erhält der Nutzer einen passwortgeschützten Zugang zu seinem Nutzerkonto („Nutzerkonto“), in dem er nach erfolgtem Login zum Nutzerbereich („Nutzerbereich“) seine Nutzerdaten einsehen und ändern kann.

2.3       Wählt der Nutzer kostenlose wie kostenpflichtige Dienste und Funktionalitäten unter Geltung ergänzender Vertragsbedingungen, schließt er hierüber einen Einzelvertrag („Einzelvertrag“) mit uns.

2.4       Der Rahmenvertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann von beiden Seiten jederzeit durch Kündigung in Textform (z.B. E-Mail, Brief, Telefax) beendet werden. Die Kündigung des Rahmenvertrags umfasst zugleich auch die unter dem Rahmenvertrag abgeschlossenen Einzelverträge.

2.5       Bestehen unter dem Rahmenvertrag Einzelverträge, die nicht mit sofortiger Wirkung gekündigt werden können, können abweichend von vorstehender Ziffer 2.4 sowohl der Rahmenvertrag als auch der Einzelvertrag frühestens zum nächstmöglichen Kündigungsdatum des jeweiligen Einzelvertrags gekündigt werden. Bestehen mehrere Einzelverträge, ist das am weitesten in der Zukunft liegende Kündigungsdatum der Einzelverträge für die Kündigung des Einzelvertrags wie auch des Rahmenvertrags maßgeblich; die Möglichkeit, weitere Einzelverträge ggf. zu einem früheren Zeitpunkt zu kündigen, bleibt hiervon unberührt.

2.6       Der Nutzer erhält eine Bestätigung über den Zugang einer von ihm ausgesprochenen Kündigung und das Datum des jeweiligen Vertragsablaufs in Textform.

2.7       Das Recht der Parteien zur fristlosen Kündigung des Rahmenvertrags und/oder der hierunter geschlossenen Einzelverträge bleibt durch die Regelungen der vorstehenden Absätze unberührt.

  1. Nutzerpflichten

3.1       Dem Nutzer ist es untersagt, die Dienste und Funktionalitäten der Plattform missbräuchlich zu nutzen. Von daher sind Nutzer insbesondere verpflichtet,

3.1.1    alle im Rahmen der Registrierung geforderten Angaben korrekt und vollständig zu machen, insbesondere – aber nicht ausschließlich – keine falschen Angaben zur Identität zu machen;

3.1.2    die Dienste und Funktionalitäten der Plattform ausschließlich im Einklang mit den anwendbaren nationalen und internationalen Gesetzen und sonstigen Vorschriften zu nutzen, insbesondere keine Rechte Dritter, zum Beispiel Persönlichkeitsrechte, Urheberrechte, Marken- und Namens- sowie sonstige gewerbliche Schutzrechte Dritter, zu verletzen;

3.1.3    keine Informationen mit rechts- oder sittenwidrigen Inhalten einzustellen oder zu verlinken, insbesondere – aber nicht ausschließlich – Informationen mit (1) rassistischen, (2) Gewalt und/oder Krieg verherrlichenden oder verharmlosenden, (3) sexuell anstößigen oder pornographischen, (4) Kinder oder Jugendliche sittlich gefährdenden oder in ihrem Wohl beeinträchtigenden Inhalten;

3.1.4    sämtliche Dateien (z.B. Logos und sonstige Bilder), die sie auf die Plattform hochladen, zuvor mit einem aktuellen Prüfprogramm auf Viren, Würmer, trojanische Pferde und ähnliche die Integrität von Dateien und/oder Computerhardware und -software beeinträchtigende Bestandteile zu überprüfen und nur Dateien hochzuladen, die frei von solchen Bestandteilen sind.

3.2       Sofern Nutzer Informationen und Angaben für Dritte (z.B. Arbeitgeber, Fitnessstudios etc.) auf der Plattform einstellen, sind wir jederzeit berechtigt, den Nutzer zum Nachweis der Berechtigung zur Handlung für diese Dritten aufzufordern, und der Nutzer ist verpflichtet, einer solchen Aufforderung unverzüglich nachzukommen. Kommt der Nutzer einer solchen Forderung nicht unverzüglich nach, sind wir berechtigt, den Nutzerzugang bis zur Erbringung des entsprechenden Nachweises ganz oder teilweise zu sperren; die Möglichkeit der Kündigung nach vorstehender Ziffer 2. bleibt hiervon unberührt.

  1. Einstellen urheberrechtlich oder anderweitig geschützter Inhalte durch den Nutzer; Freistellung von Ansprüchen Dritter

4.1       Soweit der Nutzer urheberrechtlich oder anderweitig geschützte Inhalte, insbesondere – aber nicht ausschließlich – Bilddateien, Fotos, Logos, Unternehmenskennzeichen, Marken etc. auf die Plattform hochlädt und/oder einstellt, erklärt er gleichzeitig, dass er hierzu berechtigt ist. Gleichzeitig räumt uns der Nutzer das unentgeltliche, widerrufliche, zeitlich und räumlich unbeschränkte Recht ein, solche geschützten Inhalte im Rahmen der Dienste und Funktionalitäten, für welche sie der Nutzer hochgeladen/eingestellt hat, auf der Plattform zu verwenden.

4.2       Der Nutzer stellt uns von sämtlichen Ansprüchen Dritter im Zusammenhang mit der Verwendung der vom Nutzer hochgeladenen und/oder eingestellten Inhalten frei, soweit wir diese Inhalte im Rahmen der Dienste und Funktionalitäten, für welche sie der Nutzer hochgeladen/eingestellt hat, auf der Plattform verwendet haben. Hiervon mitumfasst ist die Erstattung der angemessenen Kosten einer Verteidigung gegen solche Ansprüche Dritter; der Nutzer wird uns bei der Verteidigung in angemessenem Umfang unterstützen.

  1. Verfügbarkeit der Plattform, Beseitigung von Schadprogrammen etc.

5.1       Soweit wir unter dem Rahmenvertrag und/oder den Einzelverträgen kostenfreie Dienste und Funktionalitäten bereitstellen, sind diese – sofern nicht in einem Einzelvertrag abweichend geregelt – nicht vertraglich geschuldet und können jederzeit und ohne Vorankündigung geändert oder eingestellt werden.

5.2       Die Verfügbarkeit der kostenpflichtigen Dienste und Funktionalitäten der Plattform beträgt mindestens 99 % im Jahresdurchschnitt. Bei der Berechnung der Verfügbarkeit werden Wartungsarbeiten nicht berücksichtigt, die dazu führen können, dass die Plattform oder einzelne Dienste und Funktionalitäten zu dieser Zeit nicht oder nur eingeschränkt verfügbar sind. Nicht berücksichtigt werden zudem Einschränkungen der Verfügbarkeit, die auf Umständen außerhalb unseres Verantwortungsbereiches liegen.

5.3       Wir sind berechtigt, Daten und Nutzereingaben, die nach unserer Erkenntnis Computerviren oder ähnliche Bestandteile enthalten, nicht zur Speicherung und zum Abruf auf der Plattform zuzulassen. Wir werden die betroffenen Nutzer hierüber nach Möglichkeit bei Entdecken solcher Daten unverzüglich informieren. Sollten solche Daten die Integrität und/oder Nutzbarkeit der Dienste und Funktionalitäten der Plattform gefährden, können wir diese Daten zur Vermeidung von (weiteren) Schäden auch ohne vorherige Unterrichtung des Nutzers löschen.

  1. Haftung

6.1       Für Schäden aus der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit haften wir unbeschränkt.

6.2       Für sonstige Schäden haften wir nur, wenn die Schäden auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unserer gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Darüber hinaus haften wir bei leichter Fahrlässigkeit im Rahmen von kostenpflichtigen Diensten und Funktionalitäten nur, soweit wesentliche Vertragspflichten („Kardinalspflichten“) verletzt sind. Kardinalpflichten sind solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags erst ermöglichen und auf deren Erfüllung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf. Im Falle einer nicht vorsätzlichen Schadensherbeiführung ist die Schadensersatzhaftung nach diesem Absatz in jedem Fall auf den vorhersehbaren, bei derartigen Verträgen typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

6.3       Wir haften nicht für die von Nutzern oder sonstigen Dritten auf die Plattform hochgeladenen und eingestellten Daten und Informationen, und zwar weder in Hinblick auf deren Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität, noch dafür, dass sie frei von Rechten Dritter sind oder der Nutzer oder Dritte rechtmäßig handeln, indem sie Daten auf die Plattform hochladen oder einstellen.

6.4       Zwingende gesetzliche Regelungen wie das Produkthaftungsgesetz bleiben von den Haftungsbeschränkungen der vorstehenden Absätze unberührt.

  1. Datenschutz; Nutzung der E-Mail-Adresse um Zwecke der Werbung, Widerspruchsrecht

Wir nutzen die seitens der Nutzer im Rahmen der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse zu Zwecken der Werbung für Dienste und Funktionalitäten der Plattform sowie zur Bewerbung von unseren Veranstaltungen im Zusammenhang mit Fitness. Nutzer können der Verarbeitung und Nutzung zum Zwecke der Werbung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Falle eines Widerspruchs werden wir die angegebene E-Mail-Adresse nicht mehr zum Zwecke der Werbung verarbeiten und nutzen. Der Widerspruch kann in Textform (z.B. E-Mail, Brief, Telefax) an die im Impressum der Plattform angegebenen Kontaktadressen erfolgen.

  1. Keine Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren

            Fitogram nimmt nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.

  1. Sonstiges

9.1       Dieser Vertrag und die hierunter abgeschlossenen Einzelverträge unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss seiner Kollisionsnormen und unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand für alle aus dem Rahmenvertrag und einem hierunter abgeschlossenen Einzelvertrag sowie über das Entstehen und die Wirksamkeit entstehenden Rechtsstreitigkeiten ist der Sitz von Fitogram. Fitogram ist jedoch berechtigt, auch die für den Geschäftssitz des Nutzers zuständigen Gerichte anzurufen.

9.2       Vertragssprache ist Deutsch.

9.3       Soweit eine oder mehrere der vorgenannten Klauseln unwirksam sind oder im Laufe der Zeit werden sollten, bleiben die übrigen Klauseln davon unberührt.

9.4       Der Nutzer darf Rechte und Pflichten aus dem Rahmenvertrag und den hierunter abgeschlossenen Einzelverträgen nur mit unserer vorherigen ausdrücklichen Zustimmung abtreten.

9.5       Gegen Ansprüche von Fitogram kann der Nutzer nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Ansprüchen aufrechnen.

Stand: September 2017

Ergänzende Vertragsbedingungen („EVB-FitogramPro“) der Fitogram GmbH für das Studiomanagement mit FitogramPro auf Fitogram.de

  1. Vertragsgegenstand und Anwendungsbereich dieser EVB

1.1       Die Plattform Fitogram.de („Plattform“) ist ein Angebot der Fitogram GmbH, Im Klapperhof 7-23, 50670 Köln („Fitogram“ oder „wir“). Die Nutzung der Plattform erfolgt nach Maßgabe der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Fitogram („AGB“).

1.2       Auf der Plattform werden Anbieter von Fitness- und Wellnessangeboten („Nutzer“) in Unternehmensportraits („Unternehmensportraits“) dargestellt. Die Angaben, die wir dort zur Verfügung stellen, sind Gegenstand gesonderter Geschäftsbedingungen. Gegenstand dieser EVB-FitogramPRO ist die zusätzliche Nutzung der cloud-basierten Services (Software as a Service) von Fitogram zum Management von Fitness- und Wellnessangeboten („Studiomanagement“) durch den Nutzer.

1.3       Das Studiomanagement wird ausschließlich für die Zwecke der gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit des Nutzers bereitgestellt.

1.4       Die AGB finden im Hinblick auf die Nutzung des Studiomanagement weiterhin Anwendung. Im Fall eines Widerspruchs zwischen den AGB und dieser EVB-FitogramPro gehen letztere allerdings vor.

  1. Unsere Leistungen

2.1       Das Studiomanagement erweitert unsere Plattform um zahlreiche neue Merkmale, die auf https://www.fitogram.pro/tc abrufbar sind. Wir sind jederzeit berechtigt, Änderungen am Studiomanagement vorzunehmen, es sei denn, dadurch würden solche Funktionalitäten beeinträchtigt oder entfernt, die zum Zeitpunkt der Buchung des Studiomanagements durch den Nutzer von uns als wesentliche Merkmale benannt worden sind.

2.2       Sofern zu den wesentlichen Merkmalen des Studiomanagements die Einbindung einzelner Funktionen in die eigene Homepage des Nutzers zählt, ist dieser für die Schaffung der technischen Voraussetzungen für eine solche Einbindung selbst verantwortlich. Sofern zu den wesentlichen Merkmalen des Studiomanagements die Einbindung einzelner Funktionen in dessen Unternehmensseiten in sozialen Netzwerken (wie z.B. Facebook) zählt, ist die Möglichkeit der Einbindung maßgeblich davon abhängig, ob und inwieweit die jeweils anwendbaren Geschäftsbedingungen des entsprechenden sozialen Netzwerks oder deren technischen Vorgaben und Einstellungen eine entsprechende Einbindung ermöglichen und ob die hierzu erforderlichen Schnittstellenparameter zur Verfügung gestellt werden. Der Nutzer ist sich zudem bewusst, dass Richtlinien, Geschäftsbedingungen und ähnliches sozialer Netzwerke stetigem Wandel unterliegen, so dass eine Aufrechterhaltung entsprechender Funktionen, die durch die Richtlinien, Geschäftsbedingungen und ähnliches sozialer Netzwerke beeinträchtigt werden, nicht von Fitogram geschuldet ist.

2.3       Bei der Zurverfügungstellung des Studiomanagements handelt es sich um eine Dienstleistung. Urheberrechtliche Nutzungsrechte werden dem Nutzer nicht eingeräumt; sollten diese dennoch zur Nutzung des Studiomanagements erforderlich sein, räumt Fitogram sie nur in dem Umfang ein, wie dies zur vertragsgemäßen Nutzung zwingend erforderlich ist. Im Hinblick auf das Einstellen urheberrechtlich oder anderweitig geschützter Inhalte durch den Nutzer und die Freistellung von Ansprüchen Dritter wird ausdrücklich auf Ziffer 4 der AGB verwiesen.

2.4       fitogram schuldet eine Verfügbarkeit des Studiomanagements gemäß Ziffer 5.2 der AGB. Die Verfügbarkeit bezeichnet die Möglichkeit des Nutzers, sich im Studiomanagement erfolgreich einzuloggen und die zur Verfügung gestellten Funktionen zu nutzen. Von der Berechnung der Verfügbarkeit ausgenommen sind Zeiten, in denen das Einloggen im Studiomanagement aufgrund von höherer Gewalt oder gemäß den nachfolgenden Ziffern 2.5 bis 2.7 nicht möglich ist. Im Falle einer außerplanungsmäßigen Unterbrechung der Verfügbarkeit wird sich Fitogram bemühen, die Verfügbarkeit schnellstmöglich wiederherzustellen.

2.5       Fitogram kann den Zugang zum Studiomanagement beschränken, sofern die Sicherheit des Studiomanagements oder gespeicherter Daten (solche des Nutzers, anderer Nutzer und die von Fitogram) dies erfordern.

2.6       Geplante und dem Nutzer vorab mit einer Frist von mindestens drei (3) Kalendertagen mitgeteilte Wartungsarbeiten sowie Zeitverluste durch Verzögerungen bei der Entstörung, für die der Nutzer verantwortlich ist, gehen nicht in die Berechnung der Verfügbarkeit ein.

2.7       Wir erbringen unsere Leistungen am Anschlusspunkt des von uns für den Betrieb des Studiomanagements genutzten Rechenzentrums an das Internet. Der Nutzer ist alleine verantwortlich, die für die Nutzung des Studiomanagements erforderlichen Zugangsgeräte (z.B. PC, Tablet, Smartphone etc.), welche die unter www.fitogram.pro/faq genannten Mindestvoraussetzungen erfüllen müssen, vorzuhalten. Werden diese Mindestvoraussetzungen nicht erfüllt, gehen entsprechende Unterbrechungen der Verfügbarkeit nicht in die Berechnung der Verfügbarkeit ein.

2.8       Der Nutzer ist für die Einrichtung des Studiomanagements (individuelle Einstellungen, Eingabe/Import von Daten, Implementierung von Plug-Ins) selbst verantwortlich, es sei denn, es wurde ausdrücklich vereinbart, dass entsprechende Unterstützungs- und Einrichtungsleistungen durch uns erbracht werden.

2.9       Wir stellen dem Nutzer einen kostenlosen E-Mail Support zur Unterstützung bei technischen Problemen bei der Nutzung des Studiomanagements zur Verfügung. Dieser Support beinhaltet nicht: Allgemeine Beratung oder Schulungen zu Marketing, rechtliche Beratung, oder Einrichtungsarbeiten (siehe vorstehende Ziffer 2.8). Technische Unterstützung zur Homepage des Nutzers wird im Rahmen des Supports nur erbracht, soweit unmittelbar die Einbindung des Studiomanagements in die Homepage des Nutzers betroffen ist. Die Supportleistungen werden von uns Montag bis Freitag in der Zeit von 9.00 Uhr – 17.00 Uhr (MEZ) erbracht. Ausgenommen hiervon sind bundeseinheitlich gesetzliche Feiertage sowie der 24. und 31.12 eines jeden Jahres. Die Zeit bis zur erstmaligen Reaktion auf E-Mail Anfragen beträgt nicht mehr als 48 Stunden innerhalb der vorstehend genannten Supportzeiten. Anfragen, die außerhalb der Supportzeiten eingehen, gelten als während des nächstfolgenden Werktages eingegangen.

2.10     Sofern das vom Nutzer gewählte Paket über die Zurverfügungstellung des Studiomanagements und die in vorstehender Ziffer 2.9 hinausgehende Service- und Supportleistungen beinhaltet oder aber der Nutzer im Rahmen der Nutzung des Studiomanagements kostenpflichtige Funktionen oder Services bucht, werden diese entsprechend dem im Paket oder in der Service-/Funktionsbeschreibung festgelegten Leistungsumfang erbracht.

2.11     Sofern wir im Studiomanagement Zahlungsmöglichkeiten Dritter (wie z.B. PayPal) oder eine Inkassierung über uns zur Abwicklung von Bezahlungen durch Kunden des Nutzers anbieten, werden diese nach Maßgabe der für diese geltenden, vom Nutzer ausdrücklich bei der Freischaltung der entsprechenden Zahlungsmöglichkeiten im Studiomanagement zu akzeptierenden Bedingungen, erbracht. Der Nutzer ist sich bewusst, dass wir auf die von Dritten angebotenen Zahlungsbedingungen geltenden Bestimmungen keinen Einfluss haben und die entsprechende Nutzungsmöglichkeit davon abhängt, ob diese vom jeweiligen Anbieter ermöglicht wird; ggf. ist eine gesonderte Vereinbarung zwischen dem Nutzer und dem jeweiligen Anbieter von Zahlungsmöglichkeiten erforderlich. Wir sind, sofern nicht ausdrücklich abweichend vereinbart, nicht verpflichtet, bestimmte Zahlungsmöglichkeiten im Rahmen des Studiomanagements anzubieten.

  1. Buchung des Studiomanagement durch den Nutzer; Kündigungsfristen

3.1       Die Buchung des Studiomanagements durch den Nutzer erfolgt durch Auswahl des entsprechenden Pakets in einer Kooperationsvereinbarung mit uns und wird wirksam, wenn wir entweder den Abschluss des Einzelvertrags ausdrücklich bestätigen oder aber die vom Nutzer mit dem Paket gebuchten Funktionalitäten nach Ziffer 2 zur Verfügung stellen. Wir behalten uns den Abschluss des Einzelvertrags ausdrücklich vor. Auf Ziffer 3.2 unserer AGB wird ausdrücklich hingewiesen. Die Buchung eines Pakets mit größerem Leistungsumfang (Upgrade) ist jederzeit möglich, die Herunterstufung auf ein Paket mit geringerem Leistungsumfang (Downgrade) jeweils zum Ende der Laufzeit des Einzelvertrags.

3.2       Der Einzelvertrag über die Nutzung des Studiomanagements wird als Abonnementvertrag mit der in der Kooperationsvereinbarung festgelegten initialen Laufzeit abgeschlossen. Der Vertrag verlängert sich automatisch jeweils um die in der Kooperationsvereinbarung genannte Dauer, sofern nicht eine Partei den Einzelvertrag über das Paket mit einer Frist von vier Wochen zum Ende des Einzelvertrags in Textform (z.B. E-Mail, Brief, Telefax) kündigt.

  1. Zahlungsbedingungen; Preise

4.1       Es gelten die zu dem vom Nutzer gewählten Paket angegebenen Preise und Abrechnungszeiträume. Sofern nicht anders angegeben, handelt es sich um Netto-Preise zzgl. Umsatzsteuer.

4.2       Die Entgelte für die Zurverfügungstellung des Studiomanagement sind im Voraus für den jeweiligen Abrechnungszeitraum bzw. das einzelne Paket zu zahlen. Sofern nicht ausdrücklich eine jährliche Zahlungsweise vereinbart wurde (in diesem Fall gelten zwölf Monate als Abrechnungszeitraum), gilt der Monat als Abrechnungszeitraum, wobei maßgeblich der Tag des Vertragsbeginns ist (bei Vertragsbeginn am 12. Februar erfolgt bei monatlicher Zahlungsweise immer am 12. des jeweiligen Monats die Rechnungstellung).

4.3       Erbringt Fitogram gesondert zu vergütende Service- und Supportleistungen nach vorstehender Ziffer 2.10 oder wird für die Nutzung von Zahlungsmöglichkeiten im Sinne von vorstehender Ziffer 2.11 oder für sonstige im Studiomanagement genutzte kostenpflichtige Funktionen eine Vergütung vereinbart, wird diese von Fitogram, sofern nicht ausdrücklich abweichend vereinbart, monatlich nachträglich für den abgelaufenen Kalendermonat in Rechnung gestellt.

4.4       Erbringt Fitogram einzelne Leistungen, die gesondert zu vergüten sind, werden diese unabhängig von den Rechnungen für die jeweiligen Abrechnungszeiträume gesondert in Rechnung gestellt.

4.5       Die Rechnungen werden dem Nutzer als PDF per Email übermittelt. Im Falle einer nicht rechtzeitigen Zahlung behalten wir uns das Recht vor, die Leistungen nach vorstehender Ziffer 2 bis zur vollständigen Zahlung zu sperren.

4.6       Die Zahlung der Rechnungsbeträge erfolgt – soweit nicht anders vereinbart – mittels SEPA-Lastschrift. Der Nutzer ist verpflichtet, uns ein entsprechendes SEPA-Lastschriftmandat zu erteilen. Der Einzug erfolgt jeweils nach Rechnungsstellung.

  1. Datennutzung und Datenzugriff

5.1       Der Nutzer stimmt ausdrücklich zu, dass Fitogram berechtigt ist, aggregierte oder statistische Nutzungsdaten (wie z.B. die Anzahl registrierter Kunden, monatliche Transaktionen etc.) zu Zwecken der Auswertung, Studien, Marktanalysen und Marketing zu nutzen, sofern die entsprechenden Daten keine personenbezogene Daten von Kunden und sonstigen Dritten im datenschutzrechtlichen Sinn darstellen.

5.2       Im Rahmen von Supportleistungen, insbesondere im Hinblick auf vom Nutzer mitgeteilte Fehlermeldungen, kann es unter Umständen möglich sein, dass die Support-Mitarbeiter von Fitogram Kenntnis von den dort abgelegten personenbezogenen Daten der Endkunden erlangen. Um diese Kenntnisnahme rechtssicher zu gewährleisten, hat der Nutzer seine jeweiligen Kunden über den Zweck und Umfang der Datenverarbeitung zu informieren und – soweit erforderlich – eine Einwilligung zur Datenverarbeitung einzuholen. Fitogram wird den Zugriff auf personenbezogene Daten auf das zur Erbringung der jeweiligen Supportleistung zwingend erforderliche Maß beschränken.

  1. Datensicherung / Backup durch den Nutzer und Datenherausgabe bei Vertragsbeendigung durch Fitogram

6.1       Der Nutzer ist verpflichtet, mit Hilfe der im Studiomanagement zur Verfügung gestellten Exportfunktion eine regelmäßige Datensicherung vorzunehmen. Aufgrund des Umstandes, dass über das Studiomanagement Zahlungen von Kunden des Nutzers erfolgen, hat eine solche Datensicherung einmal täglich zu erfolgen. Für Datenverluste, die aufgrund der Nichtbeachtung dieser Pflicht durch den Nutzer entstehen, ist Fitogram nicht verantwortlich.

6.2       Der Nutzer kann jederzeit von Fitogram die Herausgabe der im Rahmen der Nutzung des Studiomanagement gespeicherten Daten verlangen.

Stand: Oktober 2017